Physiotherapie statt Arthroskopie

Das British Medical Journal, eine der führenden medizinischen Zeitschriften weltweit, bat 18 Experten um die Klärung der Frage, ob eine Arthroskopie bei Kniebeschwerden sinnvoll ist.

Das internationale Gremium bestand unter anderem aus Medizin-Professoren, Orthopäden, Physiotherapeuten, Wissenschaftstheoretikern sowie Patientenvertretern.

Hintergrund waren 13 Studien, die sich eher gegen eine Arthroskopie aussprachen. Im Fokus standen hierbei Patienten mit beginnender oder manifester Arthrose, Meniskusschmerzen oder akuten Knieschmerz.

Die Kommission sprach sich auf Basis der aktuellen Untersuchungen eindeutig gegen eine OP bei den angeführten Pathologien aus. Stattdessen sollte im Rahmen der Medizinischen Trainingstherapie aktive Übungen zum Einsatz kommen.

Diese eindeutige Empfehlung für Physiotherapie und gegen einen operativen Eingriff bei Pathologie des Knies ist das Resümees und Reviews von Studien selten. Selbst weitere Studien würden höchstwahrscheinlich keine andere Empfehlung hervorbringen.

 

BMJ 2017; 357: j1982