Bobath Therapie

Das Bobath-Konzept wurde von der englischen Physiotherapeutin Berta Bobath und ihrem Mann, dem Neurologen Dr. Karel Bobath entwickelt.

Dieses Therapiekonzept ist für Babys, Jugendliche und Erwachsene mit angeborenen oder erworbenen Störungen des zentralen Nervensystems sowie sensomotorischen Auffälligkeiten, kognitiven Beeinträchtigungen und anderen neurologischen Erkrankungen geeignet.

Im Erwachsenenbereich werden überwiegend Patienten mit Bewegungsstörungen, die durch Hirnschädigungen hervorgerufen werden – beispielsweise bei Halbseitenlähmungen nach Schlaganfall, bei Hirntumoren, Hirnverletzungen oder anderen neurologischenErkrankungen behandelt.

Ziel der Behandlung ist, eine bessere Kontrolle über alltägliche Bewegungen zu ermöglichen und eine größtmögliche Selbstständigkeit des Patienten wieder herzustellen.

Der Physiotherapeut bezieht dabei optische, akustische und taktile Stimulationen durch ein sensomotorisches Training in die Behandlung ein.

© 2019 - PhysioTeam Laun