Leistungs­angebot

In unserer Praxis für Physio­therapie und medizinischer Trainings­therapie bieten wir Ihnen eine optimale physio­therapeutische Betreuung. Unser qualifiziertes Team erarbeitet in Zusammen­arbeit mit Ihren behandelnden Ärzten einen individuellen Behandlungsplan für Sie.

Durch regelmäßige Fortbildungen im Bereich der Physiotherapie können wir Ihnen stets die neusten Therapiemethoden anbieten und Sie somit optimal bei Ihrer Genesung betreuen und begleiten.

Physiotherapie

Physiotherapie ist eine Form der äußerlichen Anwendung von Heilmitteln; im Zentrum steht das an die Fähigkeiten des Patienten angepasste Vermitteln (Lehren) physiologischen Bewegungsverhaltens.

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist eine spezielle physiotherapeutische Methode, die sich mit der gezielte Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen und Funktionsstörungen des menschlichen Bewegungssystems befasst.

Bobath Therapie

Das Bobath-Konzept wurde von der englischen Physiotherapeutin Berta Bobath und ihrem Mann, dem Neurologen Dr. Karel Bobath entwickelt.

Bobath Therapie für Kinder

Die Bobath-Therapie für Kinder ist ein spezielles Behandlungskonzept für Kinder und Jugendliche mit einer Störung des zentralen Nervensystems, welche in der Schwangerschaft, während der Geburt oder bei Schädel-und Rückenmarksverletzungen entstanden sind.

Vojta Therapie

Die Vojta-Therapie ist eine physiotherapeutische Behandlungsmethode bei Störungen des zentralen Nervensystems und des Haltungs- und Bewegungsapparates.

PNF

Die Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF) ist ein spezielles Behandlungskonzept für Menschen, deren natürliche Bewegungsabläufe beeinträchtigt sind.

CMD

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) ist ein Überbegriff für strukturelle, funktionelle und psychische Fehlregulationen der Muskel- oder Gelenkfunktion der Kiefergelenke.

KGG/MTT

Die Medizinische Trainingstherapie(MTT) oder Krankengymnastik am Gerät (KGG) verbindet Bewegungslehre, Fitnesstraining und Krankheitslehre miteinander.

Sportphysiotherapie

Die Sportphysiotherapie ist ein eigenständiger Bereich innerhalb der Physiotherapie. Zielgruppe sind aktive Sportler während der Aufbauphase, des Trainings oder in der Rehabilitation nach Verletzungen oder Operationen.

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine Ödem-und Entstauungstherapie, welche bei geschwollener Körperregionen, wie Rumpf und Extremitäten (Arme und Beine) angewandt wird.

KMT

Die Massage ist eine physiotherapeutische Behandlungsform, die unterstützend zu anderen Therapien eingesetzt werden kann, aber auch eigenständig vom Arzt verordnet wird.

Bindegeswebsmassage

Bei der Bindegewebsmassage handelt es sich um eine spezielle Massagetechnik, deren Ziel es ist, mit gezielten manuellen Griffe alle Störungen in der Unterhaut und dem Bindegewebe zu beheben.

Atemtherapie

Bei der reflektorischen Atemtherapie wird durch die aktive Stimulierung konkreter Körper – Rezeptoren durch den Physiotherapeuten auf den Atem – Rhythmus des Patienten eingewirkt.

Nervenmobilisation

Das Nervensystem ist als eine unermesslich komplexe Einheit anzusehen. Dass wir unsere entfernten Körperteile, wie z.B.die Spitze unseres Kleinzehs spüren können, liegt unter anderem daran, dass es eine Verbindung von Nerven zwischen Kleinzeh und Gehirn gibt.

Beckenboden Training

Das Beckenbodentraining dient dazu, die Muskulatur des Beckenbodens zu trainieren. Dies ist wie bei jeder anderen Muskelgruppe möglich.

MDT

Das McKenzie Konzept ist ein früh-aktives, prophylaktisch-therapeutisches Konzept mit dem Ziel der Verhütung von Rezidiven und Verhinderung von Chronifizierung.

Brügger Therapie

Der Schweizer Neurologe und Neurophysiologe Dr. med. Alois Brügger hat 1955 die haltungsbezogene, reflektorische Schmerzhaftigkeit von Muskeln zur Schonung eines Krankheitsherdes oder Störfaktors entdeckt.

Elektrotherapie

Die Elektrotherapie ist die Bezeichnung für eine therapeutische Anwendungen von elektrischem Strom in der Physiotherapie.

Ultraschall Therapie

Bei der Ultraschalltherapie führt der Therapeut während der Behandlung einen Schallkopf gleichmäßig über das erkrankte bzw. verletzte muskuloskelettale Areal, z.B. bei Myalgien oder chronische Muskel- und Sehnenschmerzen.

Wärmetherapie

In der Physiotherapie wird die Wärmetherapie lokal eingesetzt bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, wie z.B.Myalgien, Verspannung und Gelenkbeschwerden, im Sportbereich bei Überlastungsschäden wie Muskelzerrungen und Gelenkdistorsionen.

Kryotherapie

Bei der Kryotherapie /Eistherapie wird mit Hilfe von einem Eislolli, Cold-Pack, Hot Ice oder Eisspray ein gezielter Kältereize auf ein Körperareal durchgeführt um einen therapeutischen Effekt zu erreichen, wie z.B. Schmerzlinderung oder eine reaktive Mehrdurchblutung (Hyperämie).

Kinesiotaping

Immer mehr Leistungssportler lassen sich neuerdings in Deutschland mit einer speziellen Form des Tapen behandeln. Dem sogenannten Kinesio-Taping®.

Triggerpunkt Therapie

Ein myofaszialer Triggerpunkt ist eine in der Skelettmuskulatur lokal begrenzte Muskelverhärtungen, die sehr druckempfindlich ist und lokale und ausstrahlende Beschwerden im Kopfbereich und in den Extremitäten verursachen kann.

Traktion

Unter der Extensionstherapie oder der Traktion versteht man eine Behandlung der Gelenke der Arme und Beine sowie der Wirbelsäule mittels adäquater Zugkraft, um so eine Entlastung der betroffenen Gelenke oder ggf. komprimierter Nervenwurzeln zu erreichen.

Fussreflexzonen Therapie

Man geht davon aus, dass sich auf den Fußsohlen bestimmte Zonen befinden, von denen feste Verbindungen (Reflexwege) zu den übrigen Köperregionen bestehen.

Sensorische Integration

In der Sensorischen Integration (SI) wird davon ausgegangen, dass viele Kinder nicht in der Lage sind, das was sie hören, sehen oder fühlen angemessen einzuordnen und zu verarbeiten.

Psychomtorik

Psychomotorik ist ein Behandlungskonzept, dass ich mit dem engen Zusammenspiel zwischen Seele (Psyche) undBewegung (Motorik) befasst.

Castillo Morales Therapie

Die Therapeuten arbeiten mit unterschiedlichen Stimulationstechniken wie Vibration, Druck, Zug und gezielt gesetzten Widerständen. Dabei berücksichtigen sie immer den Zusammenhang zum ganzen Körper.

Narbentherapie

Narben sind eine Reaktion des Körpers auf Wunden und Verletzungen. Im Rahmen der Wundheilung entsteht eine Restitution (Wiederaufbau) des Gewebes.

FOI

Die FOI ist ein eigenständiges holistisches Therapiekonzept in der manuellen Therapie. Sie beruht auf die praktischen Erfahrungen von über 25 Jahren Therapie und mehr als 150.000 dokumentierten
Behandlungen.

Chiropraktik nach Dr. Ackermann

Die Chiropraktik nach der Ackermann-Methode geht auf Dr. W.P. Ackermann in Stockholm, Schweden zurück.

FDM

Die Fasziendistorsiontherapie ist eine Behandlungskonzept aus der Osteopathie. Bei der Fasziendistorsionen handelt es sich um Störungen innerhalb der Faszien des Bewegungsapparates.

Skanlab

Norwegischer Behandlungsapparat, der auf der Kondensatormethode basiert. Der Apparat erzeugt ein hochfrequentes Wechselstromfeld von 1,0 MHz, in dem der Patient ein Teil des Kondensators ist.

Rehabilitationssport

Der Rehabilitationssport ist eine vom Arzt verordnete Leistung, die für die Dauer von 50 Einheiten verordnet wird.
Diese Einheiten müssen in der Regel innerhalb von 18 Monaten absolviert werden.
© 2019 - PhysioTeam Laun