Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist eine spezielle physiotherapeutische Methode, die sich mit der gezielte Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen und Funktionsstörungen des menschlichen Bewegungssystems befasst.

Ziel ist es, Beschwerden wie Schmerzen und Bewegungsstörungen in den Gelenken oder der Muskulatur zu lindern, indem nicht nur Symptome behandelt werden.
Die Manuelle Therapie will die Ursachen verstehen und daran arbeiten, diese zu beseitigen.
Hierzu wählt der Manualtherapeut spezielle Handgriffe und Bewegungstechniken aus – je nach Art der Beschwerden.

Die Techniken eignen sich dabei sowohl zur Schmerzlinderung, als auch zur Mobilisation von Bewegungseinschränkungen.

Voraussetzung ist, dass die Einschränkungen durch eine reversible Funktionsstörung des Gelenks oder der diesem Gelenk zugehörigen Muskulatur hervorgerufen werden. Die Auswahl der jeweiligen Mobilisationstechniken, die der Physiotherapeut einsetzt, wird bestimmt durch den Befund, die eingeschränkte Bewegungsrichtung und die Form des Gelenks. Unsere Therapeuten arbeiten nach dem Maitland-Konzept, dem Mulligan Konzept und dem Kaltenborn Konzept.

© 2019 - PhysioTeam Laun