CMD

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) ist ein Überbegriff für strukturelle, funktionelle und psychische Fehlregulationen der Muskel- oder Gelenkfunktion der Kiefergelenke.

Durch diese Fehlbelastungen können im Bereich des Kiefergelenkes, Schädel- und Gesichtsbereich oder auch in den Schultergelenken Schmerzen und/oder Bewegungsstörungen entstehen.

In Absprache mit dem Zahnarzt versucht der Therapeut diese Fehlregulation zu analysieren und anschließend mit physiotherapeutischen Maßnahmen zu beseitigen.

© 2019 - PhysioTeam Laun